Der europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet jährlich am 5. Mai statt. Dieser Tag richtet sich gegen die Diskriminierung und Benachteiligung von Menschen mit Behinderung und setzt sich für die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen in unserer Gesellschaft ein.

Aufgrund der Corona- Pandemie können auch in diesem Jahr öffentliche Aktionen zum Protesttag nur begrenzt und eingeschränkt stattfinden. Um trotzdem auf dieses wichtige Thema, die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, aufmerksam zu machen, hat der Caritas-Verein Altenoythe e.V. in den vergangenen Monaten Menschen mit Beeinträchtigung unterschiedlicher Altersstruktur und Lebenssituation im Landkreis Cloppenburg befragt, wo sie Verbesserungsbedarf im Bereich Inklusion sehen. Unter dem Motto „Inklusion bedeutet für mich …“ wurden dabei 33 verschiedene Stimmen eingefangen.

Geplant war es, diese ganz persönlichen Anliegen zum Thema gelingende Inklusion zusammen mit Portraitbildern der Verfasser in einer Wanderausstellung „Inklusion bedeutet für mich …“ der Öffentlichkeit von Mai 2021 bis Juni 2022 unter anderem in den Rathäusern der 13 Kommunen des Landkreises Cloppenburg zu präsentieren. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wird der Start dieser Ausstellung nun allerdings verschoben, so dass wir zunächst auf digitalem Wege auf die Aktion aufmerksam machen.

Ein ganz besonderer Dank gilt allen Fotomodellen, die ihre Stimme für Inklusion in den Fokus gerückt haben, sowie Aktion Mensch für die finanzielle Unterstützung. Ebenfalls danken wir allen Bürgermeistern und dem Landrat für die Offenheit und Bereitschaft, diese Ausstellung in den Rathäusern und dem Kreishaus zu präsentieren.

Unser gemeinsames Ziel ist, Grundlagen für eine Gleichstellung von Menschen mit Beeinträchtigung in unserer Gesellschaft zu schaffen. Damit viele Barrieren, mit denen wir heute konfrontiert sind, morgen gar nicht mehr entstehen können.

Wir wünschen nun allen Besuchern dieser digitalen Ausstellung viel Freude, aber auch Momente des Innehaltens und der Nachdenklichkeit.

Inklusion bedeutet für mich …

Hintergründe und Gedanken

Museum des Monats

Sobald es wieder möglich ist und die Rathäuser öffnen können, wird die Wanderausstellung eröffnet und an monatlich wechselnden Standorten bzw. Kommunen zu besuchen sein. Folgende Termine sind momentan geplant, können sich aber in Abstimmung mit der jeweiligen Kommune noch verschieben:

2021

Juni: Rathaus Lastrup
Juli: Rathaus Garrel
August: Rathaus Friesoythe
September: Rathaus Saterland
Oktober: Rathaus Barßel
November: Rathaus Essen
Dezember: Rathaus Lindern

2022

Januar: Kreishaus Cloppenburg
Februar: Rathaus Cappeln
März: Rathaus Löningen
April: Rathaus Bösel
Mai: Rathaus Emstek
Juni: Rathaus Molbergen